Schweinegrippe und Anis-Tee

Während in Deutschland die großen Diskussionen über die Schweinegrippe schon wieder vorbei sind, hat der Virus nun den Gazastreifen erreicht. Und es scheint, als würde er ihn mit aller Härte treffen! Anfang Dezember wurden die ersten beiden Todesfälle vermeldet, inzwischen sind zehn Menschen gestorben – bei bislang dreißig Erkrankten eine erschreckende Quote!

Überraschend ist das nicht. Seit Jahren leiden die Menschen hier aufgrund des Embargos an Mangelernährung, viele haben Anämie, ihr Immunsystem ist geschwächt. Und es fehlen Medikamente. Zwar hat die Palästinensische Regierung eine gewisse Menge Impfstoff zur Verfügung gestellt, aber die ist nur für die Menschen bestimmt, die im Gesundheitswesen arbeiten. Wir normalen Menschen haben keine Möglichkeit, uns impfen zu lassen.
Dazu kommt, dass der Gazasteifen eines der am dichtesten besiedelten Gebiete weltweit ist, 100 000 Menschen leben hier pro Quadratkilometer, da kann sich so eine Grippe rasend schnell verbreiten.

Was kann man tun? Heißen Anis-Tee trinken? Unter den Menschen in Gaza hat sich das Gerücht ausgebreitet, dass dieses Getränk helfen würde, also versucht jeder, noch etwas davon zu ergattern und gibt dafür viel Geld aus. Die Preise sind rasant nach oben gegangen!

Das SOS-Kinderdorf Rafah hat währenddessen eine Kampagne gestartet, bei der es darum geht, über die Schweinegrippe aufzuklären: Wie gefährlich ist sie? Welche Symptome zeigen sich? Wie kann man sich schützen? Was soll man tun, wenn man glaubt, erkrankt zu sein?

Die Ärzte unserer Kinderdorf-Klinik leiten die Kampagne, aber auch die Kinderdorf-Mitarbeiter und die jungen Frauen aus dem SOS-Jugendhaus engagieren sich. Die erste größere Aktion, die in diesem Zusammenhang gestartet wurde, war eine umfassende gesundheitliche Untersuchung der Jungen und Mädchen aus dem SOS-Kinderdorf Rafah und der Umgebung. Tausend Kinder wurden auf Schweinegrippe untersucht – zum Glück ohne Befund.

Advertisements

Eine Antwort zu “Schweinegrippe und Anis-Tee

  1. Und der Virusbeweis bleibt weiter schuldig.
    Damit steht oder fällt ein solcher Betrag.

    Wann hört dieses schulmedizinische Lügen / dieses Dogma von krankmachenden Viren und Bakterien endlich auf??!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s